CLO Markt Aktuell – Juni 2021

Infinigon Portfoliomanagement Kommentar zur aktuellen Marktsituation

von Jürgen Nott

30. Juni 2021

    Facebook LinkedIn Twitter E-Mail

    Im Juni haben sich CLO-Märkte seitwärts bewegt. Sowohl der Zinsanstieg am langen Ende, als auch der stärkere US-Dollar Bewegungen haben die CLO-Märkte kaum beeinflusst.

    Die Refinanzierungs- und Neuemissionsaktivitäten setzten sich fort. Ein starkes Angebot führte zu einer leichten Ausweitung von AAA-CLO-Spreads.

    Die Rating-Agenturen waren nach den Monaten vieler Upgrades weniger aktiv – es gab nur vereinzelte Aktionen bei CLOs und Loans.

    Die Performance der Fonds war im Juni neutral bis positiv.

    CLO-Rendite

    Die CLO-Renditen blieben fast unverändert.

    Die Renditen pro Ratingkategorie waren wie folgt:

    Trading-Aktivitäten

    Die Sekundärmarktaktivitäten waren relativ ruhig. Es gab vereinzelte BWICs, die teilweise ohne Geschäft (DNT) ausgegangen sind.

    CLO-Neuemissionen und Refinanzierungen

    Im Juni gab es in Europa 6 CLO-Neuemissionen mit ca. 2,30 Mrd. Euro, 4 CLO Refinanzierungen, 11 Resets und 1 Re-Issue. Seit Jahresanfang liegt dabei die Anzahl an Neuemissionen bei 37 Transaktionen mit 14,7 Mrd. Eur., 43 Refinanzierungen mit 13 Mrd. Eur. und 59 Resets mit 25,3 Mrd. Eur.

    In den USA gab es im Juni 28 CLO-Neuemissionen mit einem Volumen von 14 Mrd. USD, und 51 Re-Issue/ Refinanzierungen / Resets mit insgesamt ca. 24,3 Mrd. USD. YDT gab es 149 Neuemissionen mit $ ca.72,5 Mrd., 7 Re-Issue, 174 Refinanzierungen und 124 Resets mit insgesamt ca. $136 Mrd.

    CLO Besicherungspools (besicherte Unternehmenskredite)

    Die Unternehmenskreditmärkte waren im Juni unauffällig.

    Der Euro Kreditindex zeigt eine leicht negative Performance für Juni ca. -0,006% und YTD +1,23% (S&P ELLI). In den USA beträgt die Veränderung im Mai 2021 ca. +0,29% (S&P LSTA) und YTD +2,23%.

    Quellen: Moody’s, S&P, Morgan Stanley, Citi, JP Morgan, Deutsche Bank, Bloomberg, Bank of America
    Die enthaltenen Aussagen zur Marktlage stellen unsere eigene Ansicht der geschilderten Umstände dar. Hiermit ist weder eine Allgemeingültigkeit noch eine Anlageberatung oder -empfehlung verbunden.
    nott’s notes

    Jürgen Nott, CEO von Infinigon, lebt und arbeitet seit 2005 in New York City und findet im Alltag von „Big Apple“ immer wieder überraschende Parallelen zur Makro-Ökonomie, über die er hier berichtet.

    Jürgen Nott, CEO von Infinigon, lebt und arbeitet seit 2005 in New York City und findet im Alltag von „Big Apple“ immer wieder überraschende Parallelen zur Makro-Ökonomie, über die er hier berichtet.

    Von Trinkgeld und Toilettenpapier

    Ein Beitrag von unseren CEO Jürgen Nott, der in USA (New York) seinen Sitz hat.

    Liebe Geschäftsfreunde,

    wenn es noch ein paar etwas eher außergewöhnlichere Statistiken braucht, oder – auch für die Statistiker unter Ihnen – mal etwas andere Charts zur Post-Corona-Lage in den USA und New York City:
    Wie vielerorts so wird auch in den USA insbesondere in Notzeiten von denen, die es sich leisten können, mehr gegeben/gespendet. Ein Indikator für die gefühlte Lage in New York City ist der Tipping Indicator. Je schlimmer die Lage eingeschätzt wird, desto höher das Trinkgeld, da die Beschäftigten im Servicebereich zum großen Teil von „Tips“ leben.
    Aus üblichen 15-18% wurden bis 25% und auch hier normalisiert sich der Index auf deutlich unter 20% Tip.

    Der National Toilet Paper Index zeigt an welcher Stelle der Artikel beim Einkaufen von Amerikaner im Supermarkt steht – üblicherweise um die #30 – zum Peak der Pandemie gelang Toilettenpapier der Sprung auf Platz 1 der Einkaufsliste. Also auch dieser Indikator zeigt – die USA „is going back to normal“.

    Quellen: Moody’s, S&P, Morgan Stanley, Citi, JP Morgan, Deutsche Bank, Bloomberg, Bank of America
    Die enthaltenen Aussagen zur Marktlage stellen unsere eigene Ansicht der geschilderten Umstände dar. Hiermit ist weder eine Allgemeingültigkeit noch eine Anlageberatung oder -empfehlung verbunden.
    Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner