+ 49 211 3105 4160
  • de
  • en

Wer versteht denn noch was „The Donald“ wirklich vorhat? Und was überhaupt so passieren wird wie Mr. President es sich vorstellt?

Er will als der größte Jobgenerator in die Geschichte der USA eingehen – bei de facto Vollbeschäftigung.
Er will eine starke chinesische Währung und einen starken EURO um Exporte aus den USA zu fördern und amerikanische Waren wettbewerbsfähiger machen. Er geht wohl davon aus, dass wenn er die USA von allen Importen abschottet, die USA trotzdem noch eifrig exportieren können. Passt irgendwie nicht zu den aktuellen Handelsströmen in denen China und Europa die Hauptpartner und weltweit größten Exporteure sind – wenn das Wort „Partner“ überhaupt noch passt.

Warum interessiert ihn der USD/Yuan/Euro überhaupt noch wenn die USA mit dem Rest der Welt nichts mehr zu handeln hat?
Was, wenn der Trump Hype an der Börse weicht und Unsicherheit, Depression und das Vertrauen in die Wirtschaftspolitik, die Finanzpolitik und in die Politik an sich, ja vielleicht sogar in die Demokratie ganz verloren geht? Eine Flucht in sichere Anlagen einsetzt, Treasuries neue

Höchststände erreichen, der Dollar in den Keller taucht und der politische Wille nicht mehr da ist den FED Put zu ziehen?
Japan, Deutschland und andere Länder haben gezeigt, das Unternehmen nicht wegen der Politik sondern trotz der Politik in der Lage sind, Volkswirtschaften in Gang zu halten und erfolgreich unternehmerisch aktiv zu sein. In diesem Sinne – auch morgen geht die Sonne wieder auf und die Welt dreht sich weiter.