+ 49 211 3105 4160
  • de
  • en

Rechtliche Hinweise

 

Widerspruchsrecht

Verantwortliche Stelle
Verantwortliche Stelle im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes ist die Infinigon GmbH, Neuer Zollhof 1, 40221 Düsseldorf, Deutschland.

Wir haben das Recht, diese Erklärung jederzeit zu ändern. Sie begründet kein vertragliches oder sonstiges formales Recht gegenüber oder im Auftrag einer Partei.

Bitte wenden Sie sich für Anfragen direkt an unseren Datenschutzbeauftragten, der Ihnen gerne weiterhilft.

Bei Beschwerden wenden Sie sich bitte an info@infinigon-capital.com

 

1. Ausgestaltung der Vergütungssysteme bei der Infinigon GmbH

1. Mit Inkrafttreten der Verordnung über die aufsichtsrechtlichen Anforderungen an Vergütungssysteme von Instituten (Institutsvergütungsverordnung) vom 16. Dezember 2013 nach § 7 Institutsvergütungsverordnung unter Wahrung des Wesentlichkeits-, Schutz- und Vertraulichkeitsgrundsatzes des § 26a Abs. 2 des Kreditwesengesetzes sind wir verpflichtet, grundsätzliche Ausführungen über die Ausgestaltung ihres Vergütungssystems, den Gesamtbetrag aller Vergütungen sowie die Anzahl der Begünstigten einer variablen Vergütung auf der eigenen Internetseite zu veröffentlichen und mindestens einmal jährlich zu aktualisieren.

 

2. Ausgestaltung der Vergütungssysteme

Die Firma Infinigon GmbH ist kein bedeutendes Institut im Sinn des § 17 der InstitutsVergV. und auch kein nicht-bedeutendes Institut mit einer Bilanzsumme im Durchschnitt der letzten drei Jahre von 3 Mrd. EUR. Es besteht keine Offenlegungspflicht der Vergütungen. Eine Offenlegungspflicht besteht auch nicht nach Artikel 450 Abs. 2 der Verordnung (EU) Nr. 450/2013. Diese bezieht sich diesbezüglich ebenfalls nur auf bedeutende Institute.

Sollten Vergütungen variable Bestandteile enthalten, so stellt die Infinigon GmbH ein angemessenes Verhältnis von variabler und fixer Vergütung sicher.

 

2.1 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen
Die Infinigon GmbH hat für die Mitarbeiter eine Standardvergütungsstruktur eingerichtet, die auf die Erreichung der Geschäfts- und Risikostrategie ausgerichtet ist.
Die Vergütung der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen besteht aus einem fixen Grundgehalt (zwölf Monatsgehälter) und einer variablen Vergütung. Die Höhe der variablen Vergütung hängt vom Unternehmenserfolg und der individuellen Leistung des Mitarbeiters bzw. der Mitarbeiterin ab. Die endgültige Festlegung der Höhe der variablen Vergütung erfolgt durch die Geschäftsführer. Garantierte variable Vergütungen werden nur in Ausnahmefällen gewährt.

Die variablen Vergütungen werden in der Regel im ersten Quartal des Jahres ausbezahlt.

 

Lizenzen

Infinigon unterliegt der Aufsicht durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und verfügt über die folgenden, von der BaFin erteilten, Lizenzen:

  • Abschlußvermittlung (§ 1 Abs. 1a Satz 2 Nr. 2 KWG) — 10.09.2013
  • Anlageberatung (§ 1 Abs. 1a Satz 2 Nr. 1a KWG) — 14.12.2010
  • Anlagevermittlung (§ 1 Abs. 1a Satz 2 Nr. 1 KWG) — 10.09.2013
  • Finanzportfolioverwaltung (§ 1 Abs. 1a Satz 2 Nr. 3 KWG) — 23.05.2011

 

MiFID II

Aufgrund der ab 2018 geltenden Finanzmarktrichtlinie MiFID II (Markets in Financial Instruments Directive) und der damit einhergehenden Pflichten für Finanzinstitute und Finanzdienstleister, sind wir verpflichtet alle Telefonate ab dem 02. Januar 2018 aufzuzeichnen. Die gespeicherten Telefonate bewahren wir gemäß den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen auf und löschen diese nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist.